Mit dem PV-Balkonkraftwerk selbst Strom produzieren - Grundlagen und Praxistipps (241-21605)

Auf Anregung des Runden Tisch Klima und der PV-Selbstbaugruppe bietet die Kaltenbach-Stiftung den VHS-Kurs Installation von PV-Balkonkraftwerken an.
Die Bundesregierung hat die Nutzung von Mini-PV-Anlagen deutlich vereinfacht. Die Solargeräte können von Laien auf dem Balkon oder der Terrasse aufgestellt werden. Das gilt auch für Mietwohnungen. Der erzeugte Strom wird selbst verbraucht oder ins Netz eingespeist. Der VHS-Kurs richtet sich an alle, die sich für eine umweltfreundliche Stromversorgung interessieren. Seven Alberding, Energieberater aus der Region, erläutert in leicht verständlicher Form, wie ein Balkonkraftwerk funktioniert, welche Typen aktuell angeboten werden und worauf man bei Planung, Kauf, Montage und Betrieb achten sollte. Ihre Fragen sind herzlich willkommen. Ehrenamtliche der PV-Selbstbaugruppe Lörrach sind am VHS-Kurs ebenfalls dabei; sie könnten bei der Installation von Balkonkraftwerken unterstützen.
Inhalte im Einzelnen:
- Was ist ein PV-Balkonkraftwerk
- gesetzliche Grundlagen für ein Balkonkraftwerk, inkl. Mietrecht
- Auswahl der Module
- Montage der Module
- Anforderungen an den Wechselrichter
- Ort der Steckdose und Wanddurchdringung
Gerne können Sie eine Balkon-PV-Anlage mitbringen - anhand der Beispiele werden die Besonderheiten und Fallstricke praxisnah erläutert; ebenso Bilder und Maße Ihres Balkons.

Leiter/in: Sven Alberding
Termin: 04.05.2024, 14:00 - 18:00 Uhr
An-/Abmeldeschluss: Freitag, 26. 04.2024
Gebühr / Person: 19,00 €
Anzahl Plätze: 10 (maximal) / 10 (minimal)
Raum:
Pavillon (Lageplan)

Ort:
Dieter-Kaltenbach-Stiftung
Konrad-Adenauer-Str. 22
79540 Lörrach