Umgang mit Schulabsentismus im Schulalltag (AV50809)

Schulabsentismus, d.h. die aktive und passive Schulverweigerung, fordert Lehrer*innen, Schulsozialarbeiter*innen und Schulleiter*innen in der täglichen Schulpraxis sowohl pädagogisch als auch administrativ. Ebenso gefährdet Schulabsentismus den erfolgreichen Schulbesuch, Schulabschlüsse sowie Anschlüsse der Schüler*innen in eine Berufsausbildung.

Ziel der Veranstaltung soll es sein, Schulsozialarbeiter*innen im Kontext Schule (Sek. 1) für die Ursachen und Folgen von Schulabsentismus zu sensibilisieren, um frühzeitig mit Schüler*innen, deren Eltern und den Lehrkräften/Schulleitungen ins Gespräch zu kommen und aktiv zu werden. Im Rahmen dieser Veranstaltung werden auf der Grundlage einer theoretischen Einführung zum Thema "Schulabsentismus" das systemisch-orientierte Lernprojekt "Fit für Schule" vor Ort und dessen Konzept vorgestellt. Ein fachlicher Austausch mit Lehrkräften und Sozialpädagogen*innen des Lernprojekts soll bereits erprobte Kooperationen zu bestehenden Hilfe- und Unterstützungssystemen vertiefen.

Referentinnen: Sylvia Pausch, Lehrkraft, und N.N., Schulsozialarbeit, Fit für Schule - Pädagogisches Timeout-Modell für schulabsente Jugendliche des Landkreises Lörrach (Sek.1)

Zielgruppe: Schulsozialarbeit in den Bereichen WRS, GMS, SBBZ, RS und Gymnasium (Sek.1/ Kl. 5 - 10)

Leiter/in: Sylvia Pausch, Sophie Gaugler
Termin: 10.02.2023, 08:30 - 13:00 Uhr
An-/Abmeldeschluss: 02.02.2023
Gebühr / Person: 25,00 €
Weitere Informationen: In den Seminargebühren sind Getränke und Snacks enthalten.
Anzahl Plätze: 25 (maximal) / 8 (minimal)
Raum:
Nordbau - Seminarsaal (Lageplan)

Ort:
Dieter-Kaltenbach-Stiftung
Konrad-Adenauer-Str. 22
79540 Lörrach
Umgang mit Schulabsentismus im Schulalltag