Stress lass nach: Achtsamkeit und Selbstunterstützung im erzieherischen Alltag (AW50806)

Wir alle möchten glücklich, zufrieden und erfolgreich, im privaten wie auch im beruflichen Leben sein. Der Arbeitsbereich der Erziehenden ist in hohem Maße fordernd, anstrengend und verlangt eine große Flexibilität. Während sie eine große Verantwortung für das Wohl und die Entwicklung der Kleinkinder und Kinder übernehmen, kann es vorkommen, dass ein Gefühl diesem nicht gerecht werden zu können zunimmt.

Durch vielfältige und zunehmende innere und äußere Anforderungen kann man immer mehr unter Druck geraten, was dazu führt, dass sie nur selten im gegenwärtigen Moment wirklich anwesend sind, was sich auf die Wahrnehmung und den Kontakt mit dem Kind auswirkt. Das führt zu zunehmendem Stressempfinden, Unzufriedenheit und Überforderung. Um Kinder auf ihrem Weg ins Leben gut und einfühlsam begleiten zu können, ist es notwendig, Formen der Selbstunterstützung zu entwickeln, um den Herausforderungen des Alltags begegnen zu Können

Mit der Praxis der Achtsamkeit kann es gelingen, wieder mehr und mehr, mit sich selbst in Verbindung zu kommen, sich so besser auf den gegenwärtigen Augenblick fokussieren zu können und einen gelasseneren Umgang mit herausfordernden Situationen zu finden, was zu mehr Ruhe und Gelassenheit im beruflichen wie auch im privaten Alltag führt.

Kursziele:
- Einblick in die Achtsamkeitspraxis und ihre Möglichkeiten zur Selbstunterstützung im
erzieherischen Alltag.
- Eigenes Verhalten unter Stress und Anspannung erkennen und einen freundlichen Umgang damit finden.
- Achtsamkeit im täglichen Leben einflechten und dadurch wieder mehr Freude und
Gelassenheit entwickeln.
- Erlernen von Übungen und Umgangsmöglichkeiten für den Alltag.

Referentin: Christina Heilig, Kleinkindpädagogin, Erwachsenenbildnerin, Grundausbildung in MBSR Achtsamkeitspraxis nach Jon Kabat-Zinn, Gestaltorientierte Elternberatung

Zielgruppe: Erzieher*innen, Pädagog*innen, Eltern und Interessierte

Termine

  • 12.05.2023: 09:00 - 16:30 Uhr
  • 19.05.2023: 09:00 - 16:30 Uhr
Leiter/in: Christina Heilig
Termin: 12.05.2023 - 19.05.2023
An-/Abmeldeschluss: 27.04.2023
Gebühr / Person: 280,00 €
Weitere Informationen: In den Seminargebühren sind zwei vegetarische Mittagessen, Snacks und Getränke enthalten. Bitte mitbringen: Gerne in bequemer Kleidung kommen, eine Decke oder Yogamatte und wenn vorhanden ein Meditationskissen mitbringen (es sind auch einige Meditationskissen vorhanden)
Anzahl Plätze: 16 (maximal) / 9 (minimal) / 1 (gebucht)
Raum:
Nordbau - Seminarsaal (Lageplan)

Ort:
Dieter-Kaltenbach-Stiftung
Konrad-Adenauer-Str. 22
79540 Lörrach
Stress lass nach: Achtsamkeit und Selbstunterstützung im erzieherischen Alltag