Trauernde Kinder achtsam begleiten (AW50804)

Die Teilnehmer/-innen erfahren, wie Sie Kinder achtsam an das Thema Sterben und Tod heranführen und auf einen bevorstehenden Abschied vorbereiten können. Sie tauchen ein in die Gefühlswelt trauernder Kinder und lernen, wie Sie ein Kind hilfreich unterstützen können, das einen ihm nahestehenden Menschen durch Tod verloren hat. Das Seminar hilft, Sicherheit und Kompetenz im Umgang mit trauernden Kindern zu gewinnen.

Inhalt des Seminars:
- altersabhängige Vorstellungen vom Tod
- kindgerechte Erklärungen über Sterben und Tod
- Trauerphasen bei Kindern
- Merkmale kindlicher Trauer
- kreative Möglichkeiten, die der Trauer Ausdruck verleihen
- Literaturhinweise

Seit vielen Jahren begleitet Sabine Brütting in ihrer psychotherapeutischen Praxis in Frankfurt (Main) Kinder krebskranker Eltern und trauernde Kinder und gibt in dem Seminar ihre Erfahrungen mit trauernden Kindern und Jugendlichen an Sie weiter - ganz praxisbezogen.

Referentin: Sabine Brütting, Gestalttherapeutin für Erwachsene, Kinder und Jugendliche, Supervisorin und Psychoonkologin

Zielgruppe:Pädagogische Fachkräfte, die mit Kindern arbeiten in Kita, im Grundschulalter, Jugendhilfe, Jugendarbeit und Schulsozialarbeit.

Leiter/in: Sabine Brütting
Termin: 24.03.2023, 09:00 - 17:00 Uhr
An-/Abmeldeschluss: 09.03.2023
Gebühr / Person: 190,00 €
Weitere Informationen: In den Seminargebühren sind ein vegetarisches Mittagessen, Snacks und Getränke enthalten.
Anzahl Plätze: 20 (maximal) / 9 (minimal) / 1 (gebucht)
Raum:
Nordbau - Seminarsaal (Lageplan)

Ort:
Dieter-Kaltenbach-Stiftung
Konrad-Adenauer-Str. 22
79540 Lörrach
Trauernde Kinder achtsam begleiten