Da.Gegen.Rede: Zur Stärkung im Umgang mit Verschwörungstheorien und Hate Speech (AU50811)

Die Bewertung von Informationen in den Sozialen Medien ist nicht nur für Jugendliche oftmals nicht einfach. Seit der Entstehung des Internets nutzen unterschiedliche radikale und extremistische Richtungen aktiv sämtliche digitalen Kanäle für ihre Propaganda. Für junge Erwachsene und Jugendliche ist es schwierig, die Gefahr durch Extremismus, Populismus und Aufrufe zu Gewalt und Hass aus allen Richtungen zu erkennen und diese dementsprechend zu reflektieren. Da.Gegen.Rede ist ein Angebot der Sensibilisierung und Qualifizierung für Multiplikator*innen in Jugendarbeit und Schule zur Stärkung im aktiven Umgang mit Hass im Netz. Die Teilnehmenden werden für Hass im Netz sensibilisiert und durch das Aufzeigen von Handlungsmöglichkeiten im Umgang mit Verschwörungstheorien und Hate Speech gestärkt. Es geht um Erkennen, Möglichkeiten der Meldewege und Gegenstrategien. Die Teilnehmenden sind im Anschluss dazu befähigt, einzelne Elemente des Workshops mit Jugendlichen durchzuführen, um Sensibilisierungsschwerpunkte im Themenfeld zu setzen.

Zielgruppe: Multiplikator*innen in Jugendarbeit und Schule

Referent: Karim Saleh, Fachreferent Extremismusdistanzierung, Im Demokratiezentrum Baden-Württemberg, www.fexbw.de

Leiter/in: Karim Saleh
Termin: 24.06.2022, 09:30 - 16:30 Uhr
An-/Abmeldeschluss: 09.06.2022
Gebühr / Person: 50,00 €
Informationen zur Veranstaltung: Verpflegung: ein vegetarisches Mittagessen sowie Snacks und Getränke sind in den Seminargebühren ist enthalten.
Anzahl Plätze: 25 (maximal) / 8 (minimal)
Raum:
Nordbau - Seminarsaal (Lageplan)

Ort:
Dieter-Kaltenbach-Stiftung
Konrad-Adenauer-Str. 22
79540 Lörrach