Natur- und Waldpädagogik: Mit Schulkindern raus in den Wald (AS50811)

Bei diesem Fortbildungstag steht das Entdecken von den Naturelementen im Mittelpunkt.
Wir wollen auf Spurensuche gehen, ein Urbedürfnis von Kindern im Alter von 6 bis 12 Jahren.

Wir erfahren, wie man Feuer mit verschiedenen Utensilien entfacht und mit einfachsten Werkzeugen und Handgriffen, die sich in der Natur finden lassen, schöne nützliche Dinge herstellt. Bäume werden mit ihren unterschiedlichen Holzeigenschaften kennengelernt. Dazu erfahren sie die Mythologien und vielseitigen Möglichkeiten.

Das Sammeln und Verarbeiten von Wildpflanzen zum Bewahren von Kostbarkeiten wird jahreszeitenbedingt für Sie lebendig gestaltet. Die Natur bietet auch eine große Auswahl an Rohstoffen u.a. für Waschmittel, Malutensilien sowie allerlei Köstlichkeiten wie z.B. Herstellung von Baumheilsalben nach alter Tradition.

Darüber hinaus erhalten sie Anregungen für die kreative Ausgestaltung von Wald/-Projektwochen und Naturtagen.

Themen:
- Aktiv den Wald mit allen Sinnen erleben
- Kennlernen von Naturhandwerkstätigkeiten
- Jahresrituale
- Wildes grünes Kräuterhandwerk

Zielgruppe: Pädagogen*innen, Lehrer*innen, Erzieher*innen, Übungsleiter*innen und andere Interessierte
Kategorie: Grundschulalter

Referentin:
Andrea Kenk gibt seit über 10 Jahren Seminare, Weiterbildungen, Impulsabenden und Vorträge im Bereich Wald- und Naturpädagogik. Als langjährige Leiterin und Gründerin von Waldkindergärten hat sie vielseitige naturpädagogische Erfahrungen sammeln können. Dabei ist ihr die Vermittlung von Achtsamkeit und Respekt in und mit der Natur besonders wichtig. In ihre Arbeit mit Schul- und Kindergartengruppen kombiniert sie kreative und naturverbundene Lerninhalte mit handwerklichen Tätigkeiten.

Leiter/in: Andrea Kenk
Termin: 15.04.2021, 09:00 - 16:00 Uhr
An-/Abmeldeschluss: 31.03.2021
Gebühr / Person: 130,00 €
Informationen zur Veranstaltung: Bitte mitbringen: Vesper und Getränk, wettertaugliche Kleidung, eine Sitzunterlage, Schreibutensilien, Taschenmesser, kleine Säge, leeres kleines Schraubglas mit Deckel
Anzahl Plätze: 20 (maximal) / 8 (minimal) / 5 (gebucht)
Lageplan

Ort:
Dieter-Kaltenbach-Stiftung
Konrad-Adenauer-Str. 22
79539 Lörrach